SpitzenLeichtathletik Luzern
Meeting
Programm
Teilnehmerfeld
Meetingrekorde
Resultate
Bilder 2014
Bilder 2013
Bilder 2012
Bilder 2011
Geschichte
Helferanmeldung
Anfahrtsplan
Organisation
 
SPONSOREN

Bodum
 
Centralschweizerisches Kr
 
Hornbach
 
Stadt Luzern
 
Luzerner Kantonsspital
 
Swisslos
 
Medien-Partner:
 
EUROSPORT
 
Neue Luzerner Zeitung
 
Radio Pilatus
 
Schweizer Radio und Ferns
 
tele1
 
TV24
 
 
 
Spitzen Leichtathletik Luzern seit 1987
 
Der LC Luzern und die Region bilden die Basis zum Gemeinschaftswerk
 
Mit dem 25 Jahre Jubiläum kam Spitzen Leichtathletik Luzern (SLL) 2011 nach einem Jahr Unterbruch - ins Leichtathletik-Stadion Allmend – mit neuer Haupttribüne und integriertem Lauftunnel zurück. Während dem Allmend-Umbau hatten wir im Jahr 2010 Gastrecht auf den Anlagen des Schweizerischen-Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil. Dank der angenehmen Zusammenarbeit mit dem SPZ, den Behörden und den Vereinen der Region Sempachersee konnte SLL neue positive Kontakte aufbauen und neue Kräfte für den Anlass gewinnen.
 
Das internationale Meeting hat sich zu einem der Zentralschweizer Top-Events entwickelt.
Der Anlass ist eigentlich schon 34 Jahre alt:
1978 wurde zum ersten Mal das international besetzte „Karl Schmid Gedenkmeeting“ organisiert. In Erinnerung an den langjährigen Chef der Leichtathletik Riege des Stadtturnvereins Luzern (STL), der 1976 gestorben war. 1983 wurde die neu gebaute Anlage im Allmend-Stadion eröffnet. Wurden früher vor allem Wurfdisziplinen ins Programm aufgenommen, so waren es Mitte der 80-er Jahre vermehrt Läufe und Sprünge, die immer mehr Zuschauer/innen ins Stadion lockten.
 
Am 4. Juni 1987 organisierte der damalige Präsident der STL-Leichtathleten, Max Plüss, mit einer handvoll Leute erstmals Spitzen Leichtathletik Luzern. Von der damaligen Crew sind neben OK-Chef Max Plüss noch der technische Leiter Eugen Vifian, sowie Medienchef Stephan Zopfi dabei.
 
Älter als der LCL
 
Spitzen Leichtathletik Luzern ist also älter als der LC Luzern. Und vor allem: Der LC Luzern ist auf Spitzen Leichtathletik Luzern dringend angewiesen. Nicht nur auf das Geld, das jedes Jahr für die Nachwuchsförderung in die Vereinskasse kommt. Vielmehr profitiert der LC Luzern vom Image, das die Luzerner Leichtathletik in besonderem Masse auch dank Spitzen Leichtathletik erhalten hat.
Zahlreiche Spitzenleute sorgen jeweils für tolle Leistungen und für eine einmalige Stimmung. Die neue Haupttribüne ermöglicht den Zuschauern und den Medienleuten in komfortabeln Sitzplätzen entlang der Zielgeraden Leichtathletik zum Anfassen.


Damit das möglich wird, engagieren sich jedes Jahr rund 300 leichtathletikbegeisterte Leute als Helfer/innen, aus der ganzen Innerschweiz, insbesondere vom LC Luzern. Kurz: Spitzen Leichtathletik Luzern ist ein Gemeinschaftswerk! Die Region und der LCL brauchen das Meeting und Spitzen Leichtathletik Luzern braucht die Region und den LCL.






    Diese Seite ausdrucken
SPONSOREN
 
ALGE-TIMING
 
APG
 
Diwisa
 
Eptinger AG
 
Lozärner Bier
 
Maréchaux
 
Seltec GmbH
 
Wirth Sport
 
Athleten-Hotels:
 
Hotel Cascada Luzern
 
Hotel Continental Park Luzern
 
Hotel Waldstätterhof Luzern
 

© Lifecom AG - LiFEBUILDER CMS